Doch noch weiße Weihnacht

Tor aus Zweigen
Tor zu anderen Welten | Foto: Ute Spingler

Die Rauhnächte, die Zeit „zwischen den Jahren“, die 12 Weihnachtstage, die Bezeichnungen variieren und auch die Daten. Sie sind die Lücke, die der Mondkalender zum Sonnenkalender läßt, Tage außerhalb der Zeit. Wenn die Bank auch für diese Tage Zinsen berechnet, der Staat die Steuern will und viele Menschen ihrer normalen Arbeit nachgehen – an diesen Tagen erscheint uns die Schicht der Wirklichkeit, die wir Realität nennen dünner als sonst und lässt eine Ahnung anderer Welten durchschimmern.

Es heißt, dass wir in diesen Tagen durch unsere Gedanken das folgende Jahr prägen. Etwas von dieser Idee ist in den guten Vorsätzen übrig geblieben, die wir dann doch nicht einhalten, wenn wir nicht mit dem Herzen dabei sind. Vielleicht wird das kommende Jahr so besonders, wie wir uns erlauben, diese Tage als etwas besonderes zu erleben.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Euch gute Gedanken für ein in jeder Hinsicht stimmiges 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.